De Onlanden
Reservieren

De Onlanden: Vom Unland zum Naturgebiet

Auf der Grenze zwischen Drenthe und Groningen liegt das rund 2500 ha große Naturgebiet De Onlanden. Durch viele Entwicklungen und der Neugestaltung vom echten Unland zum Naturgebiet und Wasserspeicher bekam es den Namen „De Onlanden“ im Jahre 2009. Friesland Camping Cnossen Leekstermeer liegt in diesem wunderschönen Naturgebiet.

Wasser und Natur in De Onlanden

Ursprünglich war das Gebiet der heutigen Onlanden geprägt von Moorweidegebieten durchzogen von kleinen, feuchten Graslandschaften. Schon seit jeher fließt hier das Wasser aus den Bächen Drenthes zusammen, bevor es dann weiterfließt bis hin zum Wattenmeer. Mit der Neugestaltung des Gebietes bekam dieses Feuchtgebiet auch die Funktion als Wasserspeicher, um bei extremen Niederschlägen möglichen Überschwemmungen vorzubeugen. So werden einige Flächen bei hohem Grundwasserspiegel und bei schwankenden Pegeln der Bäche Eelderdiep und Peizerdiep wieder zum Unland. Die Natur hat sich schnell auf diese neue „alte“ Situation eingestellt, sie entwickelt sich langsam wieder zum Sumpfgebiet mit natürlich schwankendem Wasserspiegel. Flora und Fauna entwickeln sich dementsprechend, zum Beispiel ist der Otter zurückgekehrt und breitet sich in den letzten Jahren weiter in diesem Gebiet aus. Man hofft, dass in Zukunft sogar Biber in De Onlanden vorkommen werden.

Vogelarten am Leekstermeer

Das Leekstermeer liegt im Nordwesten des Naturgebietes De Onlanden und ist ein wichtiger Rastplatz für Wasservögel wie Gänse und Enten. Im Frühjahr suchen Trauerseeschwalben über dem Leekstermeer nach Futter, manchmal entdeckt man sogar eine Weißflügelseeschwalbe oder Zwergmöwe. Auch der Fischadler sucht in den Vogelzugperioden im Frühjahr und im Herbst am Leekstermeer nach Nahrung. Breite Schilfufer an der Süd- und Ostseite des Sees bieten Vögeln wie der Rohrweihe, dem Schilfrohrsänger und der Rohrdommel eine Rückzugsmöglichkeit um zu brüten. Um diese empfindlichen Brutvogelarten zu schützen, dürfen die Schilfufer daher während der Brutsaison auch nicht mit Booten, Kanus oder anderen Wasserfahrzeugen befahren werden. Im Spätsommerübernachten regelmäßig rund hunderttausend Stare im Schilfufer des Sees. Es ist immer ein bemerkenswertes Bild, wenn ein riesiger Schwarm von Vögeln über dem Leekstermeer „tanzt“. Im Winter ist generell weniger Verkehr auf dem See, wodurch noch mehr Wasservögel wie Schellenten und Gänsesänger zu beobachten sind. Zu dieser Jahreszeit dient das Leekstermeer auch als Schlafplatz für Zehntausende von Möwen und oft auch für Bläss- und Brandgänse.

Urlaub mitten in der Natur

Am Leekstermeer in De Onlanden liegt auch der Camping Cnossen Leekstermeer, möchten Sie also Ihren Urlaub mitten in der Natur genießen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Sie können auch einen Stellplatz am See oder eine komfortable Unterkunft am Leekstermeer direkt online buchen.

Camping Cnossen Leekstermeer
Mehr lesen Reservieren
Camping Bergumermeer
Mehr lesen Reservieren
Camping it Wiid
Mehr lesen Reservieren
Camping De Kuilart
Mehr lesen Reservieren


Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Schreiben Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und erfahren Sie mehr interessante Neuigkeiten über unsere Friesland Campings am Wasser und Ihren nächsten Wassersporturlaub in den Niederlanden.

Anmelden
Nehmen Sie Kontakt auf: